Bearbeiten/CMS

Brugger Literaturtage 2018

BRUGGER
LITERATUR-
TAGE br />14. – 16. September 2018

Brugger Literaturtage 14.-16. September 2018 Freier Eintritt

 

Michael Wildenhain, geboren 1958 in Berlin, wuchs in Westberlin auf, studierte Informatik, Philosophie, Mathematik und Wirtschaftsingenieur-wesen. Er gehörte der jugendlichen Hausbesetzerszene in Berlin an, lebt heute als freier Autor in Berlin. Er schreibt Romane, Lyrik, Theaterstücke und Kinder- und Jugendliteratur. Ausgezeichnet wurde Wildenhain u.a. 1987 mit dem Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis, 1988 mit dem Ernst-Willner-Preis, 1997 mit dem Alfred-Döblin-Preis. «Zum Beispiel K» (1983), «Das Lächeln der Alligatoren» (2015, nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse), «Das Singen der Sirenen» (2017, nominiert für den Deutschen Buchpreis). Jugendbücher u.a.: «Leo der Held und der Traum vom Fussball» (2014), «Alle gegen Lukas» (2015)


© Marijan Murat